Termine

+49 (0) 7623 52 30

Praxiszeiten

Mo - Do 8 bis 19 Uhr

Fr 8 bis 16 Uhr

Samstag geschlossen

Betäubung ohne Spritze: smilin’’, Rheinfelden

Standards

Keine Angst vor der Spritze beim Zahnarzt

Mit Betäubung ohne Spritze wird die Zahnbehandlung noch sanfter

weisse Feder

Auf eine wirksame Betäubung möchte bei der Zahnbehandlung fast niemand verzichten. Trotzdem finden viele Patienten es unangenehm, wenn die Betäubungsspritze bei ihnen gesetzt wird. In der Zahnarztpraxis smilin’’ nutzen wir ein hochmodernes Verfahren, das Sie praktisch nichts mehr davon spüren lässt: die Betäubung ohne Spritze mit computergesteuerter Einzelzahn-Betäubung. Angst vor der Spritze beim Zahnarzt gehört damit der Vergangenheit an.

Mikroprozessor für eine schonende Dosierung

Bei der Verabreichung einer herkömmlichen Betäubungsspritze sehen sich viele Patienten unschönen Empfindungen ausgesetzt. Das Unbehagen, das auch in Schmerz übergehen kann, hat eine konkrete Ursache: den hohen Druck, mit dem das Betäubungsmittel (Anästhetikum) ins Gewebe gespritzt wird. Angst vor der Zahnarztspritze ist meist darauf zurückzuführen.
Unsere computergesteuerte Einzelzahn-Betäubung (STA = engl. für single tooth anaesthesia) umgeht das Problem geschickt. Dank dem sogenannten „Zauberstab“ erfolgt die Betäubung ohne Spritze ganz sanft:

  • Bei der Einzelzahn-Betäubung führen wir die Kanüle zunächst nur minimal zwischen Zahn und Zahnfleisch ein.
  • Eine winzige, genau ausreichende Menge des Betäubungsmittels wird kontrolliert ins Zahnfleisch gegeben.
  • Die Kanüle dringt ausschließlich weiter in Gewebe vor, das bereits betäubt ist. Der Patient bemerkt das kaum.
  • Dank der Computersteuerung des Betäubungssystems geschieht all dies äußerst behutsam.
  • Die Dosierung des Betäubungsmittels erledigt der Mikroprozessor besonders vorsichtig: Die DPD-Technik (dynamic pressure sensing) sorgt für eine Feinsteuerung des Abgabedrucks.
  • Es entfällt die Druckempfindung, die üblicherweise die Angst vor der Spritze beim Zahnarzt hervorruft.

Insbesondere für Patienten mit Zahnarztangst ist der „Zauberstab“ ein Geschenk des Himmels. Sie können uns die Bewahrung Ihres strahlenden Lächelns anvertrauen, ohne Angst vor der Zahnarztspritze zu haben – und erleben von vorne bis hinten eine schmerzfreie Zahnbehandlung.

Keine Angst vor der Zahnarztspritze, keine flächige Gesichtsbetäubung

Dank Computersteuerung vermeidet die Betäubung ohne Spritze nicht nur unschöne Empfindungen. Sie lässt sich außerdem so exakt dosieren, dass ausschließlich der behandelte Zahn betäubt wird. Die umliegenden Zähne, der Kiefer und das Gesicht werden davon nicht erfasst.

Das ist ein großer Unterschied zur herkömmlichen Zahnarztspritze. Hier findet manchmal über Stunden eine großflächige Betäubung einer ganzen Gesichtshälfte statt. Die Folgen sind eine lallende Sprache, ein „schiefes Lachen“ und größte Schwierigkeiten beim Essen und Trinken. Am Arbeitsplatz oder in der Öffentlichkeit kann man sich so oft nur eingeschränkt sehen lassen. Dank unserer Betäubung ohne Spritze sind Sie normalerweise kurze Zeit nach dem Ende der Zahnbehandlung wieder voll alltagstauglich.

Vorteile der Betäubung ohne Spritze

  • Keine unangenehmen Empfindungen beim Setzen der Betäubung
  • Sichere Wirkung dank Computersteuerung
  • Nur der behandelte Zahn wird betäubt
  • Keine tauben Lippen oder Zunge
  • Frühzeitiges Nachlassen der Betäubung
  • Keine Angst vor der Spritze beim Zahnarzt mehr

Ausgefeilte Technik

Für die computergesteuerte Einzelzahn-Betäubung nutzen wir das bewährte Wand®-System der Milestone Deutschland GmbH – damit Sie endlich keine Angst vor der Spritze beim Zahnarzt mehr haben müssen. Es besteht aus einem ergonomischen Handstück, das über einen dünnen Schlauch mit der computergesteuerten Haupteinheit verbunden ist. Diese trägt die Ampulle für das Betäubungsmittel. Die Substanz wird nur in fein bemessenen Einzeldosen abgegeben. Eine Steuerungsvorrichtung für den Zahnarzt komplettiert die fortschrittliche Apparatur.

Wir beraten Sie gern zur Betäubung ohne Spritze

Auch für uns Zahnärzte von der Praxis smilin’’ in Rheinfelden bedeutet es eine Erleichterung, wenn Sie keine Angst mehr vor der Spritze beim Zahnarzt verspüren. Sollten Sie einen Terminwunsch haben oder auch Fragen zur Betäubung ohne Spritze: Dann rufen Sie uns bitte einfach an oder melden Sie sich per Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.