Tooth model cross section with dental mirror tool on wooden table. Close up. Dental treatment and hygiene concept. 3d illustration

Zahnerhaltung

Wurzelspitzenresektion (WSR)

tooth-whitening (1)

Behandlung entzündeter oder
infizierter Wurzelspitzen

Praxiszeiten

Montag - Donnerstag 8 bis 19 Uhr

Freitag 8 bis 16 Uhr

Telefon-Sprechstunde

Montag - Donnerstag 8 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr

Fr 08 bis 15 Uhr

Wurzelbehandlung mit höchster Präzision

Eine Zahnwurzelentzündung beheben wir mit modernsten Verfahren

Eine Wurzelspitzenresektion ist ein spezieller zahnmedizinischer Eingriff, um entzündete oder infizierte Wurzelspitzen zu behandeln und den Zahn zu erhalten. Diese präzise und effektive Methode bietet eine Lösung, wenn herkömmliche Wurzelkanalbehandlungen nicht ausreichen. Erfahren Sie hier mehr über den Ablauf, die Vorteile und wie sie Ihnen helfen kann.

Alles auf einen Blick

Inhaltsverzeichnis

    smilin _S7A9837

    Behandlung von Entzündungen

    Was ist eine Wurzelspitzenresektion?

    Die Wurzelspitzenresektion (WSR) kennzeichnet sich dadurch, dass der behandelnde Zahnarzt unter (örtlicher) Betäubung sowohl die entzündete Wurzelspitze als auch das entzündlich veränderte Gewebe abträgt. Vor oder im Laufe der Operation erfolgt eine Wurzelkanalfüllung des erkrankten Zahns, abschließend der bakteriendichte Verschluss mittels Füllung.

    Als bewährter chirurgischer Eingriff stellt die Wurzelspitzenresektion oftmals die letzte Option dar, um einen an der Wurzelspitze entzündeten Zahn zu erhalten. Wir führen bei erhaltenswerten Zähnen in Abhängigkeit von der Problematik die retrograde oder orthograde Wurzelspitzenresektion durch. Krankenkassen übernehmen die Behandlung im Allgemeinen für Front- und Seitenzähne.

    Retrograde oder orthograde Wurzelspitzenresektion

    Wann ist die Wurzelspitzenresektion sinnvoll?

    Karies als Hauptursache

    Ursache einer entzündeten Wurzelspitze

    Einer entzündeten Wurzelspitze geht fast immer Kariesbefall voraus, welcher sukzessiv ins Innere des Zahns eindringt und dort Schäden verursacht. Im Verlauf gelangen Bakterien in die Wurzelspitze und provozieren Schmerzen. Wenn sich eine Wurzelspitze entzündet, überträgt sich der Infekt im schlimmsten Fall sogar auf die umliegenden Knochen, Weichteile des Gesichts oder gelangt sogar in das Blut. Bei einigen Patienten geht dem Umstand, dass die Wurzelspitze entzündet ist, eine oder mehrere erfolglose Wurzelkanalfüllungen voraus. Die WSR bietet dann die letzte Chance, den betroffenen Zahn zu „retten“.

    Vor einer Wurzelspitzenresektion wird zunächst mit technischen Hilfsmitteln wie dem 3D-Röntgenbild (DVT) festgestellt, ob der chirurgische Eingriff überhaupt sinnvoll und realisierbar ist. Als Voraussetzung gilt, dass der identifizierte Zahn mit der entzündeten Wurzelspitze erhaltungswürdig ist. Erhaltungswürdig bedeutet, dass die Knochen nicht zu sehr durch die Entzündung angegriffen und somit irreparabel geschädigt sind.

    Wir beraten Sie fachgerecht:

    Diagnostik und Feststellung der Erhaltungswürdigkeit

    Nur mit einer verbliebenen Grundstabilität kann der Zahn seine Funktion beim Essen und Kauen noch mehrere Jahre erfüllen. Denn bietet der Kieferknochen durch die Folgen einer starken Entzündung nicht mehr ausreichenden Halt, dann ist es sinnvoller, den Zahn zu ziehen. Den individuell empfehlenswerten Behandlungsansatz vermitteln wir unseren Patienten auf Basis der präzisen zahnärztlichen Diagnostik sorgsam und transparent.

    smilin _W8A9947

    Überlassen Sie Ihre Zahngesundheit nicht dem Zufall!

    Kommen Sie gerne zu uns in die Praxis oder rufen Sie uns an!

    Schmerzfreie Durchführung

    WSR unter örtlicher Betäubung

    Kaum ein Patient verzichtet auf die Möglichkeit, den Eingriff möglichst schmerzfrei durchführen zu lassen. Im Rahmen der zumeist ambulanten Behandlung wird eine örtliche Betäubung gesetzt, um die Schmerzfreiheit während der Wurzelspitzenresektion sicherzustellen. Alternativen stellen zusätzliche Lachgassedierung oder Vollnarkose mit Intubation dar.

    Normalerweise wird bei der lokalen Betäubung das Anästhetikum mit einer Spritze in der unmittelbaren Nähe der zu behandelnden Zahnregion injiziert. Nicht wenige Menschen empfinden jedoch Unbehagen, wenn die Betäubungsspritze gesetzt wird. Die Ursache hierfür liegt in dem vergleichsweise hohen Druck, mit welchem das jeweilige Anästhetikum ins Gewebe gespritzt wird. Die individuellen Reaktionen reichen von neutral über das Erleben eines Druckgefühls bis hin zu einem leichten Schmerzempfinden.

    Wir nutzen stattdessen ein hochmodernes und sehr schonendes Verfahren, welche die Betäubung für die Wurzelspitzenresektion ebenso patientenfreundlich wie effizient realisiert: die computergesteuerte Einzelzahn-Betäubung (STA – single tooth anaesthesia). Der Mikroprozessor sorgt hierbei für eine gleichsam schonende wie exakte Dosierung. Unangenehmes Druckempfinden tritt nicht auf, ebenso wenig ein Taubheitsgefühl in den nahen Regionen. Somit bieten wir allen Patienten, die Angst vor einer Spritze haben, die Möglichkeit, sich problemlos betäuben zu lassen.

    Ist eine Wurzelspitzenresektion (WSR) indiziert, dann läuft der von der Seite durch das Zahnfleisch durchgeführte chirurgische Eingriff in folgenden Schritten ab:

    Behandlungsablauf

    Wie verläuft die Wurzelspitzenresektion?

    • 1. Setzen einer lokalen Betäubung, in eher seltenen Fällen wird eine Vollnarkose empfohlen.

    • 2. Durchtrennung von Zahnfleisch und Knochenhaut am betroffenen Zahn.

    • 3. Um die Sicht auf die Wurzelspitze zu gewährleisten, wird das nähere Gewebe vom Zahnarzt umgeklappt.

    • 4. Der Kieferknochen wird anschließend so weit abgetragen, bis die Wurzelspitze sehr gut sichtbar ist.

    • 5. Kürzen der Zahnwurzel um zwei bis drei Millimeter.

    • 6. Entfernung/Abtragung des gesamten entzündeten Gewebes.

    • 7. Desinfektion des Zahns.

    • 8. Der behandelte Zahn wird mit einer entsprechenden Füllung versehen.

    • 9. Zurückklappen des Gewebes und Vernähen der Wunde.

    In Bezug auf eine WSR sind die Verfahren retrograde und orthograde Wurzelfüllung zu differenzieren.

    Das sagen unsere Patienten über uns

    Kundenstimmen

    Wir beraten Sie ausgiebig

    Orthograde Wurzelfüllung bei der Wurzelspitzenresektion

    Bei einer WSR mit orthograden Wurzelfüllung fand vor dem Eingriff keine Wurzelbehandlung statt. Der Wurzelkanal des schmerzenden Zahns weist somit keine Füllung auf. Neben dem beschriebenen seitlichen Zugang zur Zahnwurzel und deren Entfernung erfolgt im Rahmen der Behandlung ebenfalls eine Behandlung des Wurzelkanals von oben über die Zahnkrone. Damit der vom Zahnarzt erweiterte Kanal anschließend keimfrei ist, wird dieser nach aktuellen hygienischen Standards getrocknet und desinfiziert. Im letzten Schritt erfolgt der komplette Verschluss des Kanals. Dieser Verschluss stellt sicher, dass keine Bakterien mehr in den Zahn eindringen und Probleme bzw. Entzündungen verursachen können.

    Eine WSR mit retrograder Wurzelfüllung kennzeichnet sich dadurch, dass am erkrankten Zahn im vorherigen Zeitraum bereits eine oder mehrere Wurzelbehandlungen erfolgt sind. Der Wurzelkanal des Patienten weist somit eine Füllung auf, die allerdings nicht dazu geführt hat, dass die Beschwerden abklingen. Vielmehr hat sich unter dem Kanal ein Entzündungsherd manifestiert: Die Wurzelspitze ist entzündet und verursacht Zahn- und/oder Kieferschmerzen. Während der retrograden Wurzelspitzenresektion wird der Wurzelkanal vom gekürzten Ende her erweitert. Der Zahnarzt platziert anschließend bioaktives Füllmaterial im Kanal und entfernt während des Eingriffs Entzündungsherd und Wurzel.

    Wir beraten Sie fachgerecht:

    Retrograde Wurzelfüllung bei der Wurzelspitzenresektion

    Wurzelspitzenresektion

    Fragen zum Thema

    Gehen Sie Normalfall davon aus, dass die Wurzelspitzenresektion einen zeitlichen Aufwand von ungefähr 30 Minuten einfordert. Natürlich informieren wir Sie darüber, wenn die benötigte Behandlungszeit davon abweichen sollte. Hierbei spielen sowohl der Schwierigkeitsgrad der Behandlung als auch die Länge des Zahnes eine Rolle – beide Faktoren können den erforderlichen Aufwand erhöhen. Die zeitliche Angabe dient somit der ersten Orientierung, damit Sie Ablauf und Zeitfenster am Behandlungstag besser planen können.

     

    Vergleich:

    Wurzelbehandlung versus Wurzelspitzenresektion (WSR)

    Wurzel­behandlung

    Wurzelspitzen­resektion

    Art des Eingriffs 

    zahnmedizinisch

    chirurgisch

    Zugang zum Zahn / zur Wurzel

    von innen über die Zahnkrone

    von außen durch das Zahlfleisch

    Voraussetzung

    Zahn muss erhaltungswürdig sein

    Zahn muss erhaltungswürdig sein

    Zahnerhalt

    ja

    von außen durch das Zahlfleisch

    In Hinblick auf die Wurzelspitzenresektion-Kosten beachten Sie bitte, dass die gesetzliche Krankenversicherung den finanziellen Aufwand nur trägt, wenn der zu behandelnde Zahn erhaltungswürdig ist. Zudem kommen die Krankenkassen für diese chirurgische Behandlung dann auf, wenn die Zähne im Frontbereich oder im Seitenzahnbereich erkrankt sind. Somit wird die Wurzelspitzenresektion eines Backenzahns von den Krankenkassen in der Regel nur in speziellen Situationen getragen. Beispielsweise in Fällen, in denen der Zahn in einer vollständigen Zahnreihe ohne Lücke steht. Die Deckung der Kosten greift ebenfalls, wenn die WSR verhindert, dass eine Zahnreihe einseitig nach hinten verkürzt wird. Oder wenn die Wurzelspitzenresektion sicherstellt, dass ein existenter Zahnersatz erhalten bleibt. Gerne vermitteln wir Ihnen weiterführende Hinweise sowie einen Überblick über Kosten und mögliche Alternativen im Patientengespräch.

    Krankenkasse und co.

    Wurzelspitzenresektion – Kosten und Kostenübernahme

    Wir beraten Sie ausgiebig

    Sprechen Sie uns bei Fragen bitte an

    Zahnschmerzen, Zahnarztbesuche sowie die angezeigten Methoden der Behandlung sind stets ein sensibles Thema. Wir nehmen Ihre Bedürfnisse und Ihr individuelles Wohlbefinden sehr ernst. Gerne gehen wir daher auf Fragen und Anliegen unserer Patienten und Patientinnen ein. Nutzen Sie für kurze Fragen bitte die aufgeführten Kontaktmöglichkeiten, anspruchsvolle Themen klären wir gerne gemeinsam im vertraulichen Patientengespräch.

    Wir kümmern uns um Ihr Lächeln.

    Profitieren Sie von unseren Zusatzleistungen

    Neben hochwertiger Zahnmedizin bieten wir Ihnen auf Wunsch umfangreiche Services an, um Ihnen den Besuch bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten.

    • conversation

      SMS-Benachrichtigungen

      für Erinnerungen an Kontroll- und Prophylaxe-Termine

    • x-ray

      Digitaler Zahnabdruck

      für eine schnelle Fertigung präziser Zahnersatzelemente in 2 Stunden.

    • observation

      Eigenes Labor vor Ort

      für kontrollierte Qualität und kurze Bearbeitungszeiten

    • opening-hours

      Lange Öffnungszeiten

      für mehr Flexibilität bei der Terminbuchung 

    über
    zufriedene Kunden
    über
    Jahre medizinische Erfahrung
    mehr als
    Mitarbeiter-Weiterbildungen im Jahr

    Ganz bequem online einen Termin buchen

    Jetzt Online Termin vereinbaren!

    Wenn Sie sich für unsere Leistungen rund um Ihre Zahngesundheit interessieren, beraten wir Sie gerne: Die Zahnarztpraxis smilin’’ nahe Lörrach, Weil am Rhein und Basel erwartet Sie. Bitte vereinbaren Sie einfach telefonisch oder über unser Online-Terminbuchungstool Ihren persönlichen Termin!

    drlib buchung mobil
    • fast-time

      Schnelle Rückmeldung

      Wir melden uns innerhalb von 48 Stunden bei Ihnen zurück!

    • listensuchvariante_blau

      Unverbindliche Anfrage

      Diese Kontaktanfrage ist selbstverständlich unverbindlich.

    • angestellte

      Persönliche*r Ansprechpartner*in

      Ein Teammitglied meldet sich persönlich bei Ihnen!

    Nach oben