Termine

+49 (0) 7623 52 30

Praxiszeiten

Mo - Fr 8 bis 19 Uhr

Sa nach Vereinbarung

Zahnbrücken: Zahnarztpraxis smilin’’ in Rheinfelden

Zahnersatz

Zahnbrücken als Zahnersatz

Eine gute Möglichkeit zum Lückenschluss – und welche Alternativen es gibt

Wenn bei Ihnen einer oder mehrere Zähne fehlen, ist eine individuell angefertigte Zahnbrücke oft ein geeigneter Zahnersatz. Die Brücke wird an den gesunden Nachbarzähnen befestigt und kann den oder die fehlenden Zähne täuschend echt ersetzen. Die Pfeilerzähne, welche die Zahnbrücke tragen, werden dazu passgenau beschliffen. Falls Sie jedoch den Verlust an gesunder Zahnsubstanz vermeiden möchten, der mit einer Zahnbrücke einhergeht, gibt es auch zahnschonende Alternativen. Die Zahnarztpraxis smilin’’ in Rheinfelden informiert Sie hier ausführlich über das Thema Zahnbrücken.

Was eine Zahnbrücke Ihnen bringt

Als festsitzender Zahnersatz besitzt eine Zahnbrücke für Sie drei wesentliche Vorteile:

  • Sie kann einen verloren gegangenen Zahn optisch sehr ansprechend ersetzen.
  • Die Nachbarzähne werden durch die Zahnbrücke stabilisiert. So sind sie gegen sogenanntes „Kippen“ geschützt.
  • Der Zahn im Kiefer gegenüber erfährt durch die Zahnbrücke einen Kauwiderstand. Dadurch bleibt er in seiner natürlichen Position.

Eine Zahnbrücke bringt Ihnen also sowohl ästhetische wie auch gesundheitliche Vorteile. Jede neue Brücke für Ihre Zähne wird von den erfahrenen Zahntechnikern in unserem hauseigenen Meister-Zahnlabor ganz persönlich für Sie angefertigt. Sie ist optisch nicht von den Nachbarzähnen zu unterscheiden. Für Ihre Zahnbrücke können besonders hochwertige Materialien verwendet werden, die sie sehr langlebig und widerstandsfähig machen.

Wenn Zahnlücken hingegen längere Zeit unversorgt bleiben, bringt das unerwünschte Effekte mit sich: Zum einen büßen benachbarte Zähne ihre aufrechte Position ein. Sie bewegen sich allmählich in Richtung der Lücke und „kippen“ nach innen. Zum anderen tritt der Gegenzahn im Kiefer, welcher der unversorgten Zahnlücke gegenüberliegt, mit der Zeit aus dem Zahnbett heraus und „verlängert“ sich. Eine Brücke zwischen den Zähnen sorgt dafür, dass Ihre Zahnreihen keine solchen Verluste an Regelmäßigkeit und Harmonie erleiden.

Einsatzvarianten

Die Gemeinsamkeit aller Zahnbrücken: Sie schließen eine oder mehrere Lücken, indem sie eine Verbindung zwischen gesunden Zähnen herstellen. Dazu müssen die Zahnbrücken eine geeignete Halterung bekommen.

Auf Dauereinsatz ausgelegte Zahnbrücken besitzen meist Fixierelemente, die als Kronen über die Nachbarzähne gesetzt werden. Anschließend werden sie fest zementiert. Das sorgt für die nötige Stabilität.

  • Eine sogenannte einspannige Brücke ersetzt einen einzigen fehlenden Zahn.
  • Die zweispannige Brücke besteht aus zwei Brückengliedern und schließt die Lücken, die zwei fehlende Zähne hinterlassen haben.
  • Freiendbrücken besitzen keinen zweiten Zahn als Brückenpfeiler, weil die entsprechende Zahnlücke am hinteren Ende einer Zahnreihe auftritt.

Eine weite Lücke kann manchmal mit einer herkömmlichen Zahnbrücke nicht mehr geschlossen werden, wenn eine solche Konstruktion nicht mehr stabil genug ist. In so einem Fall können Zahnimplantate als Stabilitätsanker dienen. Auf sie muss normalerweise auch bei Freiendbrücken zurückgegriffen werden.

Sorgfältige Fertigung

Nach dem Abschleifen der Pfeilerzähne nehmen wir einen exakten Zahnabdruck von Ihrem Gebiss. In unserem hauseigenen Zahnlabor wird die Brücke nun passgenau angefertigt. Ihre Materialwünsche werden dabei selbstverständlich berücksichtigt. Besonders im sichtbaren Bereich des Gebisses legen Patienten meist Wert auf eine Zahnbrücke, die sich optisch hervorragend in die Zahnreihe einpasst. Dafür stehen verschiedene keramische Lösungen zur Verfügung.

Nach Anfertigung der Zahnbrücke setzen wir die Fixierelemente auf die Pfeilerzähne und befestigen sie. Die Fixierelemente dienen nun als Brückenanker und überkronen gleichzeitig die Pfeilerzähne. Diese erhalten dadurch neue Kauflächen aus Keramik. Im Anschluss an mögliche kleinere Anpassungen ist die Zahnbrücke sofort kaubereit.

Hochwertige Materialien

Für optisch ansprechende Zahnbrücken gibt es verschiedene Möglichkeiten. In der Zahnarztpraxis smilin bevorzugen wir hochwertige Vollkeramikbrücken, die vollständig aus Keramik bestehen.

Zahnersatz mit Keramik besitzt eine gewisse Lichtdurchlässigkeit, wodurch er dem Aussehen der natürlichen Zähne am nächsten kommt. Darum ist das Material für die Erhaltung Ihres ungetrübten Lächelns am besten geeignet. Vollkeramikbrücken sind insbesondere für Patientinnen und Patienten interessant, die aus gesundheitlichen Gründen ein komplett metallfreies Gebiss anstreben. Alle keramischen Materialien lassen Ihnen für Ihre Zahnbrücke die Wahl zwischen unzähligen Farbnuancen. Der individuelle Ton Ihrer Zähne kann durch die Zahnbrücke so ganz exakt getroffen werden.

Alternativen zur Zahnbrücke

In den meisten Fällen, wo eine Zahnbrücke in Frage kommt, lässt sich auch eine Alternative realisieren: Zahnersatz, der von Zahnimplantaten getragen wird. Statt eine entstandene Zahnlücke mit einer Zahnbrücke zu füllen, können etwa eine oder mehrere künstliche Zahnkronen zum Einsatz kommen. Als dauerhafte Befestigung dienen dann die Zahnimplantate. Das sind künstliche Zahnwurzeln, die einige besondere Vorteile besitzen:

  • Anders als bei einer Zahnbrücke geht mit Zahnimplantaten keine gesunde Zahnsubstanz verloren, da keine Nachbarzähne beschliffen werden müssen.
  • Die Pfeilerzähne werden nicht durch die zusätzliche Stützfunktion belastet, die sie der Zahnbrücke verleihen müssen.
  • Ein Zahnimplantat sitzt fest im Kiefer und sorgt so für die Erhaltung des Kieferknochens. Bei einer Brücke für die Zähne muss man hingegen mit einem gewissen Knochenschwund leben.

Ein Zahnimplantat wird direkt in Ihren Kiefer eingepflanzt. Nach dem Einwachsen wird der Zahnersatz dann fest damit verschraubt. Die hochwertigen Zahnkronen, die zusammen mit einem Implantat Ihre verloren gegangenen Zähne ersetzen können, lassen wir in unserem hauseigenen Zahnlabor ebenfalls ganz individuell für Sie herstellen.

Es gibt jedoch nicht nur die Möglichkeit, den oder die entfernten Zähne durch implantatgetragene Einzelkronen zu ersetzen. Auch eine Zahnbrücke kann ausschließlich oder teilweise mit Zahnimplantaten befestigt werden.

Ausführliche Beratung

Die Zahnärzte der Praxis smilin’’ in Rheinfelden nahe Weil am Rhein, Lörrach und Basel beraten Sie gerne ausführlich, wenn es bei Ihnen um Zahnersatz wie eine Zahnbrücke geht. Bitte melden Sie sich einfach per Telefon oder Kontaktformular bei uns.